B1 Brandverdacht China City

Am späten Nachmittag, des 18. Oktober 2020 wurde die Feuerwehr Rohrendorf mittels Sirene und Pager zu einem Kleinbrand in die Obere Wienerstraße zum ehemaligen China Restaurant alarmiert. Vor Ort konnte der Kleinbrand im Freien rasch gelöscht werden.

S1 – Ölspur Bahnstraße / Untere Hauptstraße

Am Mittwoch, den 14. Oktober 2020, wurde die Feuerwehr Rohrendorf mittels „Stillen Alarm“ zu einer Ölspur im Bereich Bahnstraße / Untere Hauptstraße alarmiert. Die Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehr abgesichert und die Ölspur gebunden. Anschließend wurden die Verkehrsflächen dem „Straßenerhalter“ (Straßenmeisterei) übergeben. Bereits nach einer ¾ Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

 

Eingesetzte Kräfte:

11 Mann

Branddienstübung

Am Freitag, den 09. Oktober führte die Feuerwehr Rohrendorf eine Branddienstübung am Firmengelände der Fa. PSP Holz durch.

Bei der Übung wurde ein Brand im Carport zwischen den beiden Gebäudeteilen angenommen.

Mit einer Mannschaftstärke von 10 Mann wurde mit den RLF 2000 und den KLF 2 Zubringerleitungen, 1 Strahlrohr zum schützen der Gebäude, 1 Strahlrohr zur Brandbekämpfung mit Atemschutz und eine Versorgungsleitung aufgebaut. 

Verkehrsunfall B35

Am Nachmittag des 02. Oktober wurde die Feuerwehr Rohrendorf mittels stiller Alarmierung zu einem Verkehrsunfall gerufen.

Dabei wurde die Unfallsstelle abgesichert, eine Ölspur gebunden und das Fahrzeug sicher neben der Fahrbahn abgestellt.

Nach verrichteter Tätigkeit konnte die FF Rohrendorf wieder die Einsatzbereitschaft herstellen.

eingesetzte Kräfte:

RLF 2000

VF

14 Mitglieder

Abnahme Wissenstest

Aufgrund der aktuellen COVID-Situation fand am Samstag, 12. September 2020 der Wissenstest nicht im Feuerwehrbezirk, sondern in einem kleinen Rahmen im Feuerwehrhaus Rohrendorf statt. Die Jugendlichen stellten dort ihr Wissen über die verschiedensten Themen des Feuerwehrbereichs unter Beweis.

B1 - Kleinbrand

Am späten Nachmittag, des 15. Septembers 2020 wurde die Feuerwehr Rohrendorf mittels Sirene und Pager zu einem Kleinbrand in die Admonterstraße alarmiert. Vor Ort konnte durch den Einsatzleiter rasch Entwarnung gegeben werden. Der Entstehungsbrand konnte bereits durch die Hausbewohnerin gelöscht werden. Die Aufgabe der Feuerwehr begrenzte sich auf die Nachkontrolle mittels Wärmebildkamera.

Eingesetzte Kräfte:

Brandeinsatz 04.08.2020

Am späten Nachmittag des 04.08.2020 wurde die FF Rohrendorf mittels Sirene zu einem Brandeinsatz im Gewerbegebiet Theiß gerufen.

Die FF Rohrendorf unterstützte die zuständige Feuerwehr mit Atemschutztrupps bei den Löscharbeiten. Mit Hilfe der Wärmebildkamera konnte von unseren Mitgliedern im stark verrauchten Gebäudeteil der Brandherd lokalisiert werden.

Nach dem "Brand aus" wurde die Halle, ebenfalls unter Atemschutz, vom Brandgut geräumt und in spezielle Boxen deponiert.

Verkehrsunfall B35

Am Mittwoch dem 22. Juli 2020 wurde die Feuerwehr Rohrendorf um 17:19 Uhr mittels stillen Alarm zu einem Verkehrsunfall mit 5 beteiligten Fahrzeugen gerufen.

Dabei wurde der Brandschutz sichergestellt und die bereits anwesende Rettung und Polizei unterstützt.

Nach Freigabe der Polizei wurden 2 Fahrzeuge, die die Fahrbahn behinderten, seitlich der Fahrbahn abgestellt. 

Wespennest

Am Donnerstag, den 9.7.2020, wurde die Feuerwehr Rohrendorf am Unteren Mitterweg gegen 21:45 Uhr zu einem Wespennestes Einsatz alarmiert. Nach getaner Arbeit wurde die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.