franz lenz

Übung

By Philipp Schütz, 16 Juni, 2024

Am Freitag, den 14. Juni 2024 übten die Mitglieder der „Ausbildungsgruppe“ die Grundlagen für das richtige Arbeiten beim Brandeinsatz. Das Auffrischen und Wiederholen von „Routinetätigkeiten“ stand bei dieser Übungseinheit im Vordergrund. Folgende Schwerpunkte wurden dabei gesetzt: Herstellen einer Wasserversorgung und Zubringleitung, richtiges Vorbereiten einer Löschleitung sowie die richtige Inbetriebnahme und Handhabung eines Überflur-Hydranten.

By Josef Ettenauer, 21 Mai, 2024

Am 17. Mai 2024 galt es für unsere Feuerwehrmitglieder ein verunfalltes Fahrzeug mit darunterliegender Person zu beherrschen. Die Unfallstelle wurde abgesichert, ein Brandschutz aufgebaut, das Fahrzeug stabilisiert, mittels Hebekissen angehoben, die Personen freigemacht und schließlich gerettet. Die Mannschaft konnte diese Aufgaben routiniert lösen.

By Philipp Schütz, 4 Mai, 2024

Am Freitag, den 3. Mai 2024 fand eine technische Schulung statt. Am Programm standen die Handhabung und Bedienung der verschiedenen techn. Mitteln zum Heben von Lasten, welche der FW Rohrendorf zur Verfügung stehen. Nach einer Unterweisung wurden die Geräte angewendet und beübt.

By Josef Ettenauer, 7 April, 2024

Am Sonntag, 07.04.2024 fand die Erfolgskontrolle der heurigen Einsatzmaschinistenausbildung statt und die Mitglieder konnten ihr Können beweisen.

Die Bedienung von Einbaupumpe und der Tragkraftspritze wurden durch EOBM Reinhard Krappel abgeprüft.

FM Gerhard Ulm und VM Hannes Nikisch haben die Ausbildung erfolgreich bestanden. Das Kommando der FF Rohrendorf gratuliert recht herzlich!

By Josef Ettenauer, 7 April, 2024

Am Freitag, den 05.04.2024 nahm die Feuerwehr Rohrendorf an einer Bereichsübung am Betriebsgelände der voestalpine Krems statt. Übungsannahme war ein Brand im Bereich einer Produktionshalle mit mehreren vermissten Personen.

By Josef Ettenauer, 25 März, 2024

Am Freitag, den 22.03.2024 fand ein Teil der Einsatzmaschinistenausbildung im FW-Haus Rohrendorf statt. Diesmal stand eine theoretische und praktische Unterweisung der Tragkraftspritze sowie der Einbaupumpe am Programm. Insgesamt 6 FW-Mitglieder ließen sich von den Vortragenden Andreas Köfinger und Stefan Jell die Inbetriebnahme und Funktionen der Pumpen erklären, um so ein besseres Verständnis zu erlangen. Weiteres wurde auch der Betrieb sowie die Wartung durchbesprochen.

By Philipp Schütz, 17 März, 2024

Am Freitag, den 15. März 2024 übten die Mitglieder der „Ausbildungsgruppe“ die Grundlagen für das richtige Absichern einer Einsatzstelle. Das Auffrischen und Wiederholen von „Routinetätigkeiten“ stand bei dieser Übungseinheit im Vordergrund. Folgende Schwerpunkte wurden dabei gesetzt: richtige persönliche Schutzausrüstung, Gerätekunde bei allen Fahrzeugen in Bezug auf Absichern, praktisches Absichern einer Einsatzstelle, Aufbau von Beleuchtung, Nachbereiten bei Einsatz- und Übungstätigkeiten.

By Josef Ettenauer, 25 Februar, 2024

Am Samstag, den 24. Februar wurde im Feuerwehrhaus eine UA-Schulung mit den Feuerwehren Theiß, Gedersdorf und Rohrendorf abgehalten. Dabei wurden Themen des Feuermedizinischen Dienstes wie lebensrettende Sofortmaßnahmen und Bergetechniken vorgetragen und praktisch ausgeführt. Die Übungsteilnehmer wurden auf 3 verschiedene Stationen aufgeteilt. Die Feuerwehr Rohrendorf bedankt sich für die gute Zusammenarbeit im Unterabschnitt, sowie bei allen Vortragenden auf den einzelnen Stationen für die lehrreichen Unterweisungen. 

By Josef Ettenauer, 14 Dezember, 2023

Am Mittwoch, dem 13. Dezember 2023 wurden die Mitglieder der Feuerwehr Rohrendorf im FF Haus Krems auf das Thema „Tür und Fensteröffnung“ geschult. 

ASB Markus Fasching von der FF Krems informierte die Teilnehmer in einem Theorieteil über die rechtliche Lage bei den Einsätzen und referierte über die Techniken bzw. Möglichkeiten Türen und Fenster ohne großen Schaden zu öffnen.

Zum Abschluss konnten sich alle Übungsteilnehmer in der praktischen Umsetzung versuchen.

By Josef Ettenauer, 18 November, 2023

Am 17. November 2023 galt es für unsere Feuerwehrmitglieder ein verunfalltes Fahrzeug mit darunterliegender Person zu beherrschen. Die Unfallstelle wurde abgesichert, ein Brandschutz aufgebaut, das Fahrzeug stabilisiert, mittels Hebekissen angehoben, die Personen freigemacht und schließlich gerettet. Anschließend wurde der PKW mittels Seilwinde und Umlenkrolle geborgen. Ein Hoch auf unsere junge Mannschaft, welche diese Aufgabe erfolgreich gelöst haben.