Einsatzleiterschulung des Unterabschnittes

Im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Rohrendorf wurden am 24.11.2017 die Einsatzleiter der Feuerwehren des Feuerwehrunterabschnittes "Landboden" (Gedersdorf, Theiß, Rohrendorf) auf das Thema "Tür-bzw. Fensteröffnung" geschult. HBM Ing. Martin Unger informierte die Mitglieder über die rechtiche Lage bei den Einsätzen.

Anschließend referierte Gastausbildner Josef Schrabauer von der FF Hadersdorf über die Techniken und Möglichkeiten Türen und Fenster ohne großen Schaden zu öffnen.

Übung Ladungssicherung

Am Donnerstag den 16.11 wurden den Mitgliedern der Feuerwehr Rohrendorf das Thema Ladungssicherung näher gebracht. Nach einer kurzen theoretischen Einführung mussten die Teilnehmer verschiedene Dinge an verschiedenen Feuerwehr Fahrzeugen sichern und dabei die richtigen Verzurrmittel verwenden.

Einsatzleiterschulung

Auch die Einsatzleiter müssen sich von Zeit zu Zeit einer Schulung unterziehen. Am Abend des 24.10.2017 war es wieder einmal soweit. Gemeinsam mit HLM Martin Unger konnten unsere Einsatzleiter das Führungsverfahren und die Befehlsgebung auffrischen.

Atemschutzübung

Am vergangenen Donnerstag, dem 12. Oktober führte die Feuerwehr Rohrendorf eine Atemschutzübung durch. Im Mittelpunkt stand dabei die Einschulung auf die neu angeschafften Atemschutzgeräte.

Branddienstübung mit der BTF Voest Alpine Krems

Am Freitag, dem 29.09.2017 wurde eine gemeinsame Übung mit der BTF Voest Alpine Krems abgehalten. Diese fand am Betriebsgelände der Voest statt.

Übungsannahme war, dass in einem Lackkeller eine Brand ausgebrochen ist und eine Person vermisst wird. Bei der Übungsnachbesprechung konnte eine erfolgreiche Zusammenarbeit der beiden Wehren festgestellt werden.

öffentliche Branddienstübung

Am 14.09.2017 führte die Feuerwehr Rohrendorf eine Branddienstübung durch. Es war auch die Bevölkerung eingeladen diese Übung zu begutachten. Als Übungsobjekt wurde die Wohnhausanlage der GEDESAG in der Admonterstraße ausgewählt.

Dabei wurde ein Innenangriff über eine Leiter demonstriert. Der Bevölkerung wurde des Weiteren der Unterschied eines C- bzw. B-Rohres vorgezeigt. Das Hauptaugenmerk der Feuerwehr lag bei dieser Übung bei der richtigen Verwendung der orstfesten Saugleitung aus dem Löschteich dieser Anlage.

Branddienstübung in der Kellergasse

Ziel der heutigen Übung war es Löschwasser zum Keller der Familie Gottfried Mittelbach zu fördern um die Menge an möglichen Löschwasser über das öffentliche Hydrantennetz und einige Rahmenbedingungen zu ermitteln.

Dazu wurde von der Mannschaft des KLF eine Löschleitung vom Hydranten Lenz Moser Str. 1 zum Keller Mittelbach in der Lindobelgasse verlegt. Hierbei wurden 13 B-Druckschläuche (260 m) verlegt und 30 Höhenmeter überwunden. Die Mannschaft des RLF nutzen den Hydranten in unmittelbare Nähe des Kellers in der Lindobelgasse.

Schulung Fahrzeugbergung

Am 18.05.2017 übten die Mitglieder der Feuerwehr Rohrendorf eine Fahrzeugbergung. Das Fahrzeug war über eine Böschung abgerutscht und musste mittels Seilwinde geborgen werden. Im Anschluss mussten die Mitglieder den PKW auf die Abschleppachse verfrachten. Bei dieser Schulung wurde vor allem auf Anschlagpunkte, Anschlagmittel, die richtige Positionierung des Seilwindenfahrzeugs und die Verwendung der Abschleppachse eingegangen.

Unterabschnittsübung in Theiß

Die diesjährige Unterabschnittsübung wurde von der FF Theiß durchgeführt und fand beim Betriebsgebäude der Firma KSR – Group statt. Die Feuerwehr Rohrendorf unterstützte die örtlichen Kräften in dem sie, das Übergreifen des Brandes auf benachbarte Gebäudeteile verhinderten, eine Löschwasserversorgung herstellten und eine Einsatzleitung eingerichtet haben.