Weihnachtsfeier Feuerwehrjugend

Am Samstag, den 14. Dezember 2019 wurde das FEUERWEHRJUGEND-Jahr mit einer gemütlichen Weihnachtsfeier abgeschlossen.

 Im Zuge der Feier konnte auch heuer wieder auf ein ereignisreiches Jahr zurückgeblickt werden. Neben der Teilnahme an verschiedensten Veranstaltungen und Bewerben kam auch die feuerwehrfachliche Ausbildung nicht zu kurz. Anfang des Jahres wurde die Erprobung abgenommen, danach folgte der Wissenstest und im Herbst wurden die Jugendlichen im Bereich "Feuerwehrfunk" ausgebildet.

Wochenende im Haus der Feuerwehrjugend in Altenmarkt

Am Freitag den 22. November 2019 war es wieder soweit: Der jährliche Wochenendausflug ins Haus der NÖ Feuerwehrjugend mit Vorbereitung und Abnahme des Fertigkeitsabzeichens „Melder“ stand am Programm. Gemeinsam fuhren die Jugendgruppen Etsdorf, Engabrunn, Mautern sowie Rohrendorf ins Haus der niederösterreichischen Feuerwehrjugend nach Altenmarkt im Yspertal (Bez. Melk). Gleich nach der Ankunft bezogen die Mädchen und Burschen ihr Quartier.

Wohnhausbrand am Kirchenweg

Am Mittwoch, den 20. November 2019, wurde die Feuerwehr Rohrendorf gegen 17 Uhr zu einem Wohnhausbrand am Kirchenweg alarmiert. Es stellte sich heraus, dass der Keller des Hauses in Vollbrand stand. Mit Unterstützung der weiteren Feuerwehren Gedersdorf, Theiss und der BTF Voest Alpine Krems konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Nach getaner Arbeit stellte die Feuerwehr Rohrendorf ihre Einsatzbereitschaft wieder her.

Kirchgang zu Allerheiligen

Am Freitag, den 01.11.2019, gedachte die Feuerwehr Rohrendorf und die Feuerwehrmusik ihrer verstorbenen Kameraden. Traditionell nahmen die Feuerwehrmänner an der Messe teil. Am Kirchplatz hielt der Kameradschaftsbund eine Rede zum Gedenken der gefallenen und verstorbenen Soldaten. Den Abschluss bildete der Gang zum Rohrendorfer Friedhof.

Branddienstübung

Am 18.10.2019 führte die FF Rohrendorf eine Branddienstübung durch. Dabei galt es, Personen aus dem Gebäude zu Retten und eine Innenbrandbekämpfung durchzuführen. Beide Aufgaben erfüllten die 18 Mitglieder der FF Rohrendorf vorbildlich.