Verkehrsunfall bei Brunn im Felde

Am Sonntag, den 26.08.2018, wurde die Feuerwehr Rohrendorf um 5 Uhr zu einem technischen Einsatz mit eingeklemmter Person nach Brunn im Felde alarmiert. Da keine weitere Hilfe benötigt wurde, rückte die Mannschaft ins Feuerwehrhaus ein und stellte die Einsatzbereitschaft wieder her.

LKW Bergung

Am Freitag, dem 09. August musste die Feuerwehr Rohrendorf zu einer LKW Bergung in die Rohrendorder Kellergasse ausrücken. Der LKW wurde mittels Seilwinde aus seiner Lage gebracht.

Türöffnung in der Neuweidlingerstraße

Am Vormittag des 01. Juni 2018 wurde die Feuerwehr Rohrendorf zu einer Türöffnung in der Neuweidlingerstraße mittels Personenrufempfänger alarmiert.

Der bereits anwesenden Rettung und Hilfskräfte war der Zugang zur betreuenden Person versperrt. Die ebenfalls anwesende Polizei konnte über den Hausbesitzer den Code für das Schließsystem ausfindig machen.

Somit war der Zugang gegeben und die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten wieder einrücken.

Fahrzeugbergung am Weinberg

Am Abend des 07. März wurde die Feuerwehr Rohrendorf mit stillen Alarm zu einer Fahrzeugbergung am Rohrendorfer Weinberg gerufen. Ein PKW war in einer Schneewächte hängen geblieben. Nach dem der Weg geräumt wurde, konnte das Fahrzeug durch anschieben der Einsatzkräfte aus seiner Lage befreit werden.

Fahrzeugbergung S5

Am 15.1.2018 um 18:15 wurde die Feuerwehr Rohrendorf zu einer Fahrzeugbergung gerufen. Das Fahrzeug war in den Straßengraben der S5 gefahren. Auf einer angrenzenden befestigten Fläche wurde es dann sicher abgestellt, sodass es in den nächsten Tagen von einem Abschleppdienst abtransportiert werden kann. Um 19 Uhr war der Einsatz beendet.

Sturmschaden in der Bahnstrasse

Am Sonntag dem 29.10.2017 wurde die Feuerwehr Rohrendorf am Vormittag mittels Pager/SMS zu einem technischen Einsatz alarmiert.

In der Bahnstrasse war auf Grund des Sturmes ein großer Ast von einem Baum abgebrochen und kam über die Straße und auf einem parkenden Auto zum erliegen.

Die erste Erkundung zeigte, dass eine sofortige Entfernung des Astes zu gefährlich ist, weil durch der anhaltende Sturm weitere Teile des Baumes abbrechen könnten und somit die Einsatzkräfte gefährden.

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am Sonntagabend des 06.08.2017 wurde die Feuerwehr Rohrendorf zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Die verunfallte Person konnte rasch gerettet werden und der Rettung zur Erstversorgung übergeben werden. Danach wurden die Fahrzeuge neben der Fahrbahn abgestellt und die Mitglieder konnten wieder ins Zeughaus einrücken.

Fahrzeugbergung

Am 9. Mai um 15 Uhr wurde die FF Rohrendorf zu einer Fahrzeugbergung in der Lindobelgasse gerufen. Ein Fahrzeug war in einen Straßengraben gefahren und drohte daraufhin umzukippen. Das Fahrzeug wurde zuerst gegen das drohende Umkippen gesichert und anschließend mittels Seilwinde herausgezogen. Nach ca 2 Stunden konnten die Mitglieder wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.