S1 – Ölspur Bahnstraße / Untere Hauptstraße

Am Mittwoch, den 14. Oktober 2020, wurde die Feuerwehr Rohrendorf mittels „Stillen Alarm“ zu einer Ölspur im Bereich Bahnstraße / Untere Hauptstraße alarmiert. Die Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehr abgesichert und die Ölspur gebunden. Anschließend wurden die Verkehrsflächen dem „Straßenerhalter“ (Straßenmeisterei) übergeben. Bereits nach einer ¾ Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

 

Eingesetzte Kräfte:

11 Mann

Verkehrsunfall B35

Am Nachmittag des 02. Oktober wurde die Feuerwehr Rohrendorf mittels stiller Alarmierung zu einem Verkehrsunfall gerufen.

Dabei wurde die Unfallsstelle abgesichert, eine Ölspur gebunden und das Fahrzeug sicher neben der Fahrbahn abgestellt.

Nach verrichteter Tätigkeit konnte die FF Rohrendorf wieder die Einsatzbereitschaft herstellen.

eingesetzte Kräfte:

RLF 2000

VF

14 Mitglieder

Verkehrsunfall B35

Am Mittwoch dem 22. Juli 2020 wurde die Feuerwehr Rohrendorf um 17:19 Uhr mittels stillen Alarm zu einem Verkehrsunfall mit 5 beteiligten Fahrzeugen gerufen.

Dabei wurde der Brandschutz sichergestellt und die bereits anwesende Rettung und Polizei unterstützt.

Nach Freigabe der Polizei wurden 2 Fahrzeuge, die die Fahrbahn behinderten, seitlich der Fahrbahn abgestellt. 

Wespennest

Am Donnerstag, den 9.7.2020, wurde die Feuerwehr Rohrendorf am Unteren Mitterweg gegen 21:45 Uhr zu einem Wespennestes Einsatz alarmiert. Nach getaner Arbeit wurde die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Verkehrsunfall Neustifterstraße

In den frühen Morgenstunden des 07. Juli 2020 um 00:53 Uhr wurden die Mitglieder der Feuerwehr Rohrendorf zu einem Verkehrsunfall gerufen. Neben dem Absichern der Unfallstelle und dem Aufbau eines Brandschutzes unterstützen die Mitglieder die Personenbetreuung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Danach wurde der PKW sicher neben der Fahrbahn abgestellt.

Eingesetzt waren:

Feuerwehr Rohrendorf

Polizeiinspektion Hadersdorf

Rotes Kreuz Krems

 

Sturmeinsatz Wienerstraße

Während die Mitglieder der FF Rohrendorf noch in der Nachbereitung des Einsatzes Neustifterstraße waren, ging ein weiter Alarm ein. In der Wienerstraße hatte sich ein Blechteil durch den Sturm in einem Baum verfangen. Mittels eines Feuerhakens konnte das Blech entfernt werden. Somit bestand keine Gefahr mehr das weitere Personen oder Gebäude zu Schaden kommen.

Sturmeinsatz Neustifterstraße

Am Abenden des 23.02.2020 wurden die Mitglieder zu einem Sturmeinsatz in die Neustifterstraße alarmiert. Der Sturm hat einen Baum gekickt und dieser ist an einem Haus angelegen. Die Feuerwehr Rohrendorf sicherte die Einsatzstelle ab. Mit Hilfe eines Baggers konnte der Baum von der Fassade auf die Straße gelegt werden. Nach dem der Verkehrsweg wieder freigemacht war, konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Sturmschaden am Saubühel

Gegen Mittag des 11. Februar 2020 wurden die Feuerwehrmitglieder vom Besitzer zur Sicherung eines Weintanks auf dem Rohrendorfer Berg gerufen. Metallverkleidungsteile hatten sich durch den Sturm gelöst und drohten davonzufliegen. Fünf Mitglieder der FF Rohrendorf sicherten die Teile des Tanks mit Spanngurte. Nach einer Stunde waren die Arbeiten erledigt.