B1 - Fassadenbrand in Theiß

Am 13. Juni 2019 um 22:29 Uhr wurde die Feuerwehr Rohrendorf zu einem B1 - Kleinbrand nach Theiß alarmiert. Schon bei der Alarmierung war klar, dass es sich nur um eine Nachkontrolle mit der Wärmebildkamera handelt. Dadurch fuhren 3 Mann mit dem KDOF + Wärmebildkamera zum Einsatzort und führten Nachkontrollen an der Brandstelle (Fassadenteile) sowie im Innenbereich durch. Um 23:30 Uhr konnte der Einsatz wieder beendet werden.

Flurbrand

Am Donnerstag, den 06. Juni 2019 wurden die Mitglieder der FF Rohrendorf zu einem Flurbrand bei der Hans Heppenheimerstraße neben der Schottergrube Malaschofsky alarmiert. Aufgrund der Ausdehnung des Brandes entschied der Einsatzleiter die FF Gedersdorf nach zu alarmieren. Rund 30 Mitglieder mit fünf Einsatzfahrzeugen waren im Einsatz. Nach rund zwei Stunden war der Einsatz wieder beendet.

Wohnhausbrand in Theiß

In der Nacht auf Montag, den 28.01.2019 wurde die FF Rohrendorf um 00:45 Uhr zu einem Wohnhausbrand nach Theiß alarmiert. Beim Eintreffen Stand das Gebäude im Vollbrand. Unsere Einsatzkräfte unterstützten die zuständige Feuerwehr Theiß und konnten eine weitere Ausbreitung verhindern. Nach ca. 2 Stunden Löscharbeit konnte die Feuerwehr Rohrendorf wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Brandeinsatz Flurbrand

Am Mittwoch, dem 3. Oktober wurde der FF Rohrendorf mitgeteilt, dass in der Nähe der Schottergrube eine Rauchentwicklung gesichtet wurde.

Beim Eintreffen Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass sich ein Flurbrand durch den Wind in Richtung Windschutzgürtel ausbreitete. Durch rasches Ablöschen konnte eine weitere Ausbreitung verhindert werden. 

Dachstuhlbrand in der JosefTeuflstraße

Am Samstag, den 28.07.2018, wurde die Feuerwehr Rohrendorf um 14 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in der Josef Teuflstraße alarmiert. Beim Eintreffen zeigte sich bereits eine starke Rauchentwicklung bei einem geschlossen Dachfenster. Mit Hilfe der Feuerwehren Krems, Gedersdorf, Theiß und der Betriebsfeuerwehr Voest Alpine Krems unter Leitung der Feuerwehr Rohrendorf konnte der Brand unter Kontrolle gebracht, erfolgreich bekämpft und gelöscht werden.

Brandverdacht auf einem Winzerhof

Am Donnerstag, den 26.07.2018, wurden die Männer der Feuerwehr Rohrendorf um 21 Uhr auf einen Brandverdacht des Dachstuhles eines Nebengebäudes eines Winzerhofs hin alarmiert. Wie sich herausstellte, war ein kleiner Trafo der Grund der Alarmierung. Nach Sicherstellung des Gerätes rückte die Mannschaft ein und stellte ihre Einsatzbereitschaft wieder her.

Brandeinsatz Obere Hauptstraße

Am 12.05.2018 um 20.56 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Rohrendorf in die Obere Hauptstraße zu einem Brandeinsatz gerufen. Auf Grund der starken Rauchentwicklung wurde von der Bezirksalarmzentrale auch die Feuerwehren Gedersdorf, Theiß und sowie die Betriebsfeuerwehr Voest Alpine Krems alarmiert.

Brandverdacht

Am 03.04.2018 um 17.24 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Rohrendorf in die Obere Hauptstraße zu einem Brandverdacht alarmiert. Nach der Erkundung wurde festgestellt, dass die Besitzer der Anwesens in einer alten Selchanlage Strauchschnitt verbrennen.

Müllbehälter Brand

Am 20.3 wurde die FF Rohrendorf zu einem Müllbehälterbrand in die Admonterstraße gerufen. Dort angekommen wurde der Behälter mittels HD abgelöscht. Danach konnten die Mitglieder wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Brand in Weinzierl

Am 25.8 um 8:50 wurden die Mitglieder der Feuerwehr Rohrendorf, zur Unterstützung der Feuerwehr Krems, bei einem Brand in einer Schnapsbrennerei alarmiert. Zuerst wurde mit Hilfe der Tragkraftspritze eine Zubringleitung vom Kremsfluss hergestellt. Danach wurden zwei Atemschutztrupps zum Abtragen und Ablöschen des Daches eingesetzt. Um 14 Uhr konnten die Mitglieder wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.