Feuerwehrjugend HAUTNAH

Am 12. Mai 2018 veranstaltete die Feuerwehr eine Schnupperjugendstunde für die „jungen“ RohrendorferInnen. Dabei konnten die jungen Besucher das FW-Haus und die Gerätschaften näher kennen lernen. Natürlich wurde auch erwähnt, wie eine Heimstunde der FJ abläuft und was so alles gemacht bzw. unternommen wird. Neben Zielspritzen, Geräte erkunden, mitfahren mit einem Feuerwehrfahrzeug oder ein "Probelauf" auf der Bewerbsbahn, verbrachten die Kinder einen interessanten Nachmittag. Wir hoffen, dass durch diese Schnupperheimstunde wieder einige Jugendliche zur FJ Rohrendorf finden werden.

Orientierungsbewerb in Dross

Am Samstag, den 05. Mai nahm die Feuerwehrjugend Rohrendorf gemeinsam mit anderen Jugendgruppen des Bezirkes am Orientierungsbewerb in Dross teil. Dabei mussten die Jugendlichen mit einer Landkarte zwischen verschiedenen Stationen navigieren und diese meistern. Danach gab es noch etwas zu Essen, bevor die Siegerverkündung stattfand.

Bewerbstraining

Nach dem Winter startet die Feuerwehrjugend mit dem Bewerbstraining wieder voll durch. Die Bewerbsbahn wurde bereits am Platz der Generationen in Rohrendorf aufgebaut. Gemeinsam mit der Feuerwehrjugend Gedersdorf  wird in kommenden Monaten intensiv für den Bezirks- bzw. Landesbewerb trainiert.

Ausflug in die NÖ-Landes-Feuerwehrschule

Am Samstag, den 07.04.2018 besuchte die Feuerwehrjugend Rohrendorf gemeinsam mit der Jugendgruppe aus Gedersdorf die Landes-Feuerwehrschule in Tulln. Die Kinder besichtigten das Gebäude und das Übungsgelände, wobei sie sich einen guten Eindruck von den verschiedenen zukünftigen Ausbildungsmodulen verschaffen konnten. Unter anderem wurde das Brandhaus, der “Atemschutz-Käfig“, der Übungsturm und der Teich für die Wasserdienst- und Taucherausbildung besichtigt.

Wissenstest in Mautern

Am Samstag, den 17. März 2018 fand die Abnahme des Wissenstests der Feuerwehrjugend des Bezirkes Krems in Mautern statt. Die Jugendlichen stellten dort ihr Wissen über die verschiedensten Themen im Feuerwehrbereich unter Beweis. Folgende Station mussten dabei bewältigt werden: Testblatt, Verhalten im Notfall, Knotenkunde, Dienstgrade, Geräte für den Brand- sowie technischen Einsatz, Kleinlöschgeräte, richtige Handhabung von Feuerlöschern sowie Einreißhaken, Verwendung von Feuerwehrschutzausrüstung,…

Abnahme der Erprobung

Am Samstag, den 24. Februar 2018 fand die Abnahme der Erprobung im Feuerwehrhaus Rohrendorf statt. Bei dieser Überprüfung mussten die Jugendlichen die genaue Lage der Geräte sowie die korrekte Handhabung wissen. Neben dem richtigen Exerzieren mussten auch die Anwendung und Bedienung der Kleinlöschgeräte (z.B. Feuerlöscher, Kübelspritze, Löschdecke, Feuerpatsche,..) sowie eines Hydrantens gekonnt werden. Auch Abschnittsfeuerwehrkdt.

Ausflug der Feuerwehrjugend

Am Samstag, den 18. November 2017 machten sich die Jugendgruppen aus Rohrendorf und Gedersdorf auf den Weg nach Linz, um dort das ARS ELECTRONICA CENTER zu besuchen. Dort gab es eine Führung über das gesamte Museum, welches sich mit den Themen Technik, Gesellschaft und Kunst beschäftigt. Nach dem Mittagessen gings weiter ins Donaukraftwerk Ybbs-Persenbeug. Dort erwartete die Kinder eine interessante Führung zum Bau dieses Kraftwerkes. Natürlich durfte eine Besichtigung der Maschinenhalle nicht fehlen.

Besuch im Haus der Feuerwehrjugend

Am Freitag den 27. Oktober 2017 war es wieder soweit: der jährliche Wochenendausflug ins Haus der NÖ Feuerwehrjugend mit Vorbereitung und Abnahme des Fertigkeitsabzeichens „Feuerwehrsicherheit und Erste Hilfe“. Gemeinsam mit den Jugendgruppen aus Etsdorf, Engabrunn und Mautern ging es ins Haus der niederösterreichischen Feuerwehrjugend nach Altenmarkt im Yspertal (Bez. Melk). Gleich nach der Ankunft bezogen die Mädchen und Burschen ihr Quartier. Nach Erklärung der „Spielregeln“ im Haus und anschließendem Abendessen gab es viel Spaß beim gemeinsamen Spieleabend.

Hojer und Harrer Wanderpokal 2017

Beim 50. Hojer und Harrer Wanderpokal am 16.9.2017 in Krems, war auch die Feuerwehr Rohrendorf vertreten. Im Yachthafen Krems musste ein ausgesteckter Parcour mit der Zille bewältigt werden. Mit Zillenbesatzungen in den Kategorien „Schüler Zweier“, „Allgemein“ und „Jugend Einer“, konnten die Mitglieder im vorderen Bereich mitmischen. Alles in Allem kann man sagen, dass das Trainieren seinen Erfolg gezeigt hat und somit konnten beim letzten Bewerb der Saison gute Platzierungen erreicht werden.

 

„Schüler Zweier“

1. Platz: Jonas Doppler und Sebastian Rohrhofer