BFJLB in Brunn im Felde (Bez. Krems)

Am Samstag, dem 17. Juni 2017 fand der diesjährige Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerb des Bezirkes Krems in Brunn im Felde statt.

Die Feuerwehrjugend Rohrendorf bildete gemeinsam mit den Jugendlichen aus Gedersdorf eine Bewerbsgruppe.
In der Disziplin Silber konnte der hervorragende 2. Platz erreicht werden.

Weiter so!

BFJLB in Röschitz (Bez. Horn)

Am Samstag, den 27. Mai 2017 fuhr die Feuerwehrjugend Rohrendorf nach Röschitz, um dort am Horner Bezirksbewerb teilzunehmen. Gemeinsam mit der FJ Gedersdorf konnten der Bewerb in den Disziplinen Bronze und Silber absolviert werden. In Bronze konnte der 1.Platz sowie in Silber der 2. Platz in der Gästewertung erreicht werden. Gratulation an alle Teilnehmer und weiter so!!

BFJLB in Altenwörth (Bezirk Tulln)

Am Samstag, den 3.06.2017 war die Feuerwehrjugend Rohrendorf gemeinsam mit den Jugendlichen aus Gedersdorf beim Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerb im Bezirk Tulln dabei.
In der Disziplin Bronze sowie Silber konnte hier der 4. Platz erreicht werden.
Trotz der hohen Temperaturen waren die Jugendlichen mit vollem Einsatz dabei.

Bewerbstraining der Feuerwehrjugend

Nach dem Winter startet die Feuerwehrjugend mit dem Bewerbstraining voll durch. Die Bewerbsbahn wurde bereits am Platz der Generationen in Rohrendorf aufgebaut. Gemeinsam mit der Feuerwehrjugend Gedersdorf  wird in kommenden Monaten intensiv für den Bezirks- bzw. Landesbewerb trainiert.

Für alle Interessierten bzw. Zuschauer: Bewerbstraining ist jeden Samstag zwischen 13:30 Uhr und 15:30 Uhr (ausgenommen Karsamstag). Die Feuerwehrjugend freut sich über jeden Neuzugang. Nähere Infos gibts beim Jugendbetreuer Schütz Philipp (0664/1924582).

Kinobesuch im Kesselhaus

Am Samstag, den 1. April 2017 wurde vom BFK Krems ein Kinobesuch organisiert. Mit dabei auch die Jugendgruppe aus Rohrendorf. Auf der Kesselhaus-Leinwand in Krems/Stein war der Film "THE LEGO BATMAN MOVIE“ zu sehen.

Müllsammelaktion in Rohrendorf

Am Samstag, den 25. März 2017 wurde das herrliche Wetter ausgenutzt, um Rohrendorf ein Stück schöner zu machen. Deswegen organisierte die Gemeinde Rohrendorf eine Müllsammelaktion, bei der auch die Feuerwehrjugend mit dabei war.  Gemeinsam mit der Bevölkerung wurden Straßen und Wanderwege von achtlos weggeworfenem Müll gereinigt.

Wissenstest in Großheinrichschlag

Am Samstag, den 18. März 2017 fand die Abnahme des Wissenstests der Feuerwehrjugend des Bezirkes Krems im Feuerwehrhaus Großheinrichschlag statt. Die Jugendlichen stellten dort ihr Wissen über die verschiedensten Themen im Feuerwehrbereich unter Beweis. Folgende Station mussten dabei bewältigt werden: Testblatt, Verhalten im Notfall, Knotenkunde, Dienstgrade, Geräte für den Brand- sowie technischen Einsatz, Kleinlöschgeräte, richtige Handhabung von Feuerlöscher sowie Einreißhacken, Schutzausrüstung,…

Abnahme der Erprobung

Am Samstag, den 25. Februar 2017 fand die Abnahme der Erprobung im Feuerwehrhaus Rohrendorf statt. Bei dieser Wissensüberprüfung mussten die Jugendlichen die genaue Lage der Geräte bei geschlossenem Fahrzeug wissen. Weiters wurde die Erklärung sowie die korrekte Handhabung geprüft. Neben dem Exerzieren mussten auch die Anwendung und Bedienung der Kleinlöschgeräte (z.B. Feuerlöscher, Kübelspritze, Feuerpatsche,..) gekonnt werden. Abschnittsfeuerwehrkdt. Stv.

FJ Faschingsfeier

Organisiert vom BFK Krems fand am Freitag, dem 18.02. eine "Faschingsfeier der Feuerwehrjugend" im Infozentrum des EVN-Wärmekraftwerks Theiß statt.
Partymusik und die köstliche Verpflegung sorgten für eine ausgelassene Feier. 
Die am Besten verkleidete Jugendgruppe bekam ein kleines Geschenk.

Danke an das Team der EVN für die Vorbereitung und die großartige Versorgung dieser tollen Veranstaltung.

Feuerwehrjugend übt mit Hebekissen

Am Samstag, den 26. November 2016 stand das Thema „Hebekissen“ am Ausbildungsplan. Aufgabe war es, eine Person, welche unter einem Fahrzeug eingeklemmt war, zu befreien. Nachdem die Unfallstelle abgesichert wurde, musste das Fahrzeug gegen Abrutschen gesichert werden. Zeitgleich wurde die verletzte Person betreut und eine Beleuchtung aufgebaut. Mit Hilfe von Hebekissen konnte das Fahrzeug rasch angehoben werden und die Person gerettet werden.