Am 4. Juli 2019 startete die Feuerwehrjugend Rohrendorf mit 12 Jugendlichen und 3 Betreuern zum 47. Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend, das heuer in Mank (Bezirk Melk) abgehalten wurde. Jährlich nehmen an diesem Treffen über 5.500 Mädchen und Burschen daran teil.

Gleich am ersten Tag traten die unter 12-Jährigen zum Einzelbewerb in den Disziplinen Bronze und Silber an. Wobei in der Disziplin „Silber“ ein zusätzlicher Knoten gefertigt werden muss. Am 2. Tag wurde der Gruppenbewerb gemeinsam mit der Jugendgruppe aus Gedersdorf in Bronze absolviert. Neben dem Bewerb konnten die Jugendlichen eine Menge ein Freizeitaktivitäten wie zum Beispiel Volleyball, Schwimmen, Erlebniswanderung, Abenteuer-Spielplatz, usw. nutzen. Nach der Siegerehrung am Sonntag wurden die Zelte abgebaut und die Heimreise angetreten. Letzte Station war dieses Jahr die Rundenfeier beim Feuerwehrhaus in Rohrendorf. Dabei wurden auch die Abzeichen durch das Kommando an die Jugendlichen überreicht.

Besonders erwähnenswert ist, dass Fehr Sebastian in der Disziplin „Einzelbewerb Bronze“ den hervorragenden 4. Platz (bei über 700 Startern aus Niederösterreich in dieser Disziplin) ergattern konnte.

Feuerwehrjugendbewerbsabzeichen Bronze:

  • Bauer Hannah
  • Buschenreithner Tobias
  • Fehr Sebastian
  • Raderbauer Niklas

Feuerwehrjugendbewerbsabzeichen Silber:

  • Unger Marlene

Feuerwehrjugendleistungsabzeichen Bronze (Gruppenbewerb):

  • Bauer Lukas
  • Ebner Bastian

48.417636431348, 15.660616457462