Absage von Veranstaltungen bis Juli 2020

Werte Mitglieder, werte Gemeindebürger, liebe Freunde und Bekannte!

Aufgrund der noch immer vorherrschenden Pandemie Situation und den Vorgaben der Bundesregierung und des NÖ Landesfeuerwehrverbandes hat sich das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Rohrendorf in Abstimmung mit den Mitgliedern der Chargensitzung schweren Herzens entschlossen, das diesjährige Feuerwehrfest abzusagen.

Des Weiteren finden zur Zeit auch keine Übungen und Schulungen statt. Die Bewerbe und Ausbildungsveranstaltungen des NÖ LFV sind für das erste Halbjahr abgesagt.

GEMEINSAM SCHAFFEN WIR DAS!

Wir nehmen es ernst und bleiben Zuhause. Das schaffst auch Du! Gemeinsam sind wir stark! #stay@home

Aufgrund der aktuellen Situation bez. der Corona-Krise finden selbstverständlich auch keine Jugendstunden bzw. sonstige Aktivitäten statt. Mit diesem Spruch wollen wir Zusammenhalt zeigen und besonders, dass die GEMEINSCHAFT auch in schwierigen Zeiten bestehen bleibt. Danke an unsere jüngsten Mitglieder die sich dabei viel Mühe gegeben haben.

Faschingsfeier

Am Freitag, den 21.Februar 2020 veranstaltete die EVN gemeinsam mit dem BFKDO Krems eine Faschingsfeier im Infozentrum des EVN-Wärmekraftwerkes Theiß. Partymusik und die köstliche Verpflegung sorgten für eine ausgelassene Feier. Am Ende des Abends wurde noch die am Besten verkleidete Jugendgruppe prämiert.

Sturmeinsatz Wienerstraße

Während die Mitglieder der FF Rohrendorf noch in der Nachbereitung des Einsatzes Neustifterstraße waren, ging ein weiter Alarm ein. In der Wienerstraße hatte sich ein Blechteil durch den Sturm in einem Baum verfangen. Mittels eines Feuerhakens konnte das Blech entfernt werden. Somit bestand keine Gefahr mehr das weitere Personen oder Gebäude zu Schaden kommen.

Sturmeinsatz Neustifterstraße

Am Abenden des 23.02.2020 wurden die Mitglieder zu einem Sturmeinsatz in die Neustifterstraße alarmiert. Der Sturm hat einen Baum gekickt und dieser ist an einem Haus angelegen. Die Feuerwehr Rohrendorf sicherte die Einsatzstelle ab. Mit Hilfe eines Baggers konnte der Baum von der Fassade auf die Straße gelegt werden. Nach dem der Verkehrsweg wieder freigemacht war, konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Sturmschaden am Saubühel

Gegen Mittag des 11. Februar 2020 wurden die Feuerwehrmitglieder vom Besitzer zur Sicherung eines Weintanks auf dem Rohrendorfer Berg gerufen. Metallverkleidungsteile hatten sich durch den Sturm gelöst und drohten davonzufliegen. Fünf Mitglieder der FF Rohrendorf sicherten die Teile des Tanks mit Spanngurte. Nach einer Stunde waren die Arbeiten erledigt.

Fahrzeugbergung Viehtrift

Am Samstagnachmittag, den 1. Februar 2020, wurde die Feuerwehr Rohrendorf mittels "Stillen Alarm" zu einer T1-Fahrzeugbergung alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort wurde ein auf der Seite liegender Traktor im Bereich der „Viehtrift“ vorgefunden. Aufgrund der Tatsache, dass bereits dieses Jahr Holzschlägerungsarbeiten im Gange waren und somit auch wenig Anschlagpunkte vor Ort waren, gestaltete sich die Bergung etwas schwieriger als gedacht.

Start Einsatzmaschinisten Ausbildung

Mit heutigem Tage startet bei der Feuerwehr Rohrendorf wieder eine Einsatzmaschinisten Ausbildung. Ziel dieser Ausbildungsreihe ist, dass die Mitglieder Einsatzfahrzeuge sicher im Straßenverkehr lenken können, die Aufgaben eines Maschinisten kennen und die Feuerlöschpumpen bedienen können. Diese Inhalte werden in den nächsten Wochen in Schulungen und bei praktischen Übungen vermittelt. Die Feuerwehr Rohrendorf führt im Intervall von zwei Jahren solch eine Ausbildung durch.